Inhalt
Suchen
KnowledgeMaps
Beispiel 1
Beispiel 2








Geschäftsprozessmodellierung

Mit ereignisgesteuerten Prozessketten (EPK)

Ereignisgesteuerte Prozesskette (EPK)

Beschreibungssprache für betriebliche Abläufe

Arbeitsprozess

Alternierende Folge aus Ereignissen und Funktionen

Ereignis

·  Repräsentieren einen betriebswirtschaftlichen Zustand
·  Vorbedingung und Ergebnis von Funktionen
·  Es gibt immer ein Start- und ein Endereignis
·  Sechseck

Beispiel

·  Auftrag ist eingetroffen
·  Stammdaten sind angelegt
·  Rechnung ist gebucht

Funktion

·  Aktivität, zu leistende Tätigkeit, Zustandsüberführung
·  Nur einer Funktion können Zeiten oder Kosten zugeordnet werden
·  Entscheidungskompetenz über weiteren Ablauf
·  Rechteck mit abgerundeten Ecken

Verknüpfungsoperatoren

·  XOR: nur ein Fall tritt ein
·  OR: ein oder mehrere Fälle treten ein
·  AND: alle Fälle treten ein
·  Nach einem Ereignis darf nur ein AND folgen
·  Können im Gegensatz zu Funktionen und Ereignissen meherere Eingänge oder mehrere Ausgänge haben

Join-Operator

Mehrere Funktionen führen zusammengenommen zu einem Ereignis

Split-Operator

Ein Ereignis löst mehrere Funktionen aus

Organisationseinheiten

·  Werden Funktionen zugeordnet
·  Festlegung, wo die in einer Funktion erfasste Aufgabe getätigt wird

Informationsobjekte

·  Modellierung von Datenbeständen
·  Sind an Funktionen geknüpft
·  Funktionen benötigen Informationen aus Informationsobjekten

Wissensaustausch

Dienen zur Vermittlung zwischen Mitarbeitern der Fachabteilung und Anwendungsentwicklern

Beispiel 2

Auftragseingang bearbeiten

Beispiel 1

Bewerbung bearbeiten

Seitenzugriffe
Besucher heute
Durchschnittliche Besucher pro Tag
Besucher seit dem
KnowledgeMaps
Beispiel 1
Beispiel 2